super 8

 

SUPER 8 – das Filmformat des Amateurfilms.

Anders gesagt: bei Super 8 kommen Filmliebhaber ins Schwärmen, weil kein Format die Leidenschaft des Amateurs so dokumentiert wie eben dieser Schmalfilm.

Genau dieser Leidenschaft wird in der Kineskop nachgespürt. Mit alten Filmkameras werden heute wieder Filme gedreht, deren Ästhetik eine Vergangenheit vergegenwärtigen, die verblüfft. Man findet Möglichkeiten des filmisches Erzählens, die in der digitalen Wirklichkeit der Arbeitswelt überraschen und Gewohnheiten ein Schnippchen schlagen.

Der Super 8 Film hat in Heidelberg inzwischen eine ganz eigene Nische gefunden. Im Rahmen der Schulprojekte werden seit zwei Jahren Stummfilme im Format Super 8 gedreht. Schüler und Schülerinnen der Hauptschulen entwickeln eine eine eigene Geschichte und drehen dann sowohl mit einer digitalen als auch mit einer alten analogen Filmkamera. Die Ergebnisse sind für alle Beteiligten eine Überraschung. So wurden bisher die Filme "das verpasste Glück" und "Geschwisterliebe".

Das Projekt ist eine Kooperation der Kineskop mit dem Stadttheater Heidelberg.